• t a n z w e b e r e i

    Herzlich Willkommen

  • Übersicht

    Kurse und Workshops

    ...scroll down for more...

    NEU - St Anna Grundschule Turnhalle jeden 2. und 4. Donnerstag

    extra Termin: 30.01. 2020 Contact Improvisations Jam

    einfach kommen ohne Anmeldung

    Space 2b Augsburg

    Dienstags ab 07. Januar 2020

    Tanztheater & Improvisation, 20:00-21:30, 12 Termine

    Anmeldung weiter unten

     

    Space 2b Augsburg

    Dienstags ab 07. Januar 2020

    Contact Improvisation, 18:00-19:45, 12 Termine

    Anmeldung weiter unten

    Crailsheim - Schloss Tempelhof

    14. -19. April 2020

    Forschungs-Festival Contact Improvisation

    Infos und Anmeldung hier:

    festival.contactbewegen.eu

    Space 2b Augsburg

    Dienstags ab 28. April 2020

    Contact Improvisation, 18:00-19:45, 10 Termine

    Space 2b Augsburg

    Dienstags ab 28. April 2020

    Tanztheater & Improvisation, 20:00-21:30, 10 Termine

     

  • jeden 2. und 4. Donnerstag und 30.1. 2020 um 19:30

    Contact Improvisations Jam

    GS St. Anna Turnhalle, Schaetzlerstr. 26, Eingang von der Volkhardt strasse
    86150 Augsburg

    Die zeitgenössische Tanzform Contact Improvisation entstand in der künstlerisch-politischen Avantgarde der frühen siebziger Jahre. Sie erforscht den Zustand des Nichtwissens, lässt uns Verbundenheit erleben und verlangt uns die Bereitschaft ab, berührbar zu sein.

    Auf einer Contact Impro Jam lassen wir Tänze entstehen und vergehen – lehnen, rollen, gleiten, fallen, springen, fliegen in einem spielerischen und achtsamen Miteinander. Menschen mit unterschiedlichen Vorerfahrungen können hier miteinander tanzen, üben oder auch erstmal neugierig entdecken. Getanzt wird oft auch ohne Musik, da wir der inneren Musik folgen, die durch den Kontakt entsteht.

    Warm-ups gibt es in wechselnder Anleitung durch das Jam-Team (Vroni, Julian, Sonja, Wolfram, Cristiana, Sascha u.a.).

     

    Wertschätzungsbeitrag 5-10 Euro

     

  • Dienstags ab 7. Januar 2020, 18:00-19:45, 12 Termine

    Contact Improvisation Kurs

    Augsburg Space 2b

    Bleigässchen 2, 86150 Augsburg

     

    "Contact is a state of mind" Nancy Stark Smith

    Contact Improvisation ist eine Haltung. In erster Linie eine Haltung mir selbst gegenüber. Der Tanz beginnt mit mir und meinem Körper, mit dem Boden und der Schwerkraft und der Art und Weise wie ich mich selbst "behandle", wie ich mit mir selbst kommuiziere, wie ich mir selbst erlaube zu sein.

    Dann ist Contact Improvisation natürlich ein Tanz der im Kontakt geschieht - im direkten, physischen Kontakt mit anderen Menschen.

    Wie kann ich eine Haltung mir selbst gegenüber kultivieren, sie im Kontakt aufrechterhalten und dann die unendlichen Facetten einer Begegnung im Contact Tanz entdecken. Alle Farben von zart, still, schlicht, schnell, herausfordernt, spielend, kämpferisch, akrobatisch, fließend und extatisch stehen uns zur Verfügung auf Grundlage dieser Haltung.

     

    160,- €, Frühbucher bis 14 Tage vorher 146,-€

    Studentenermässigung auf Anfrage

     

    (in Einzelfällen: 10 er Karte 170 Euro gültig für die Dauer von 2 Kursblöcken)

  • Dienstags ab 7. Januar 2020, 20 - 21:30,12 Termine

    Tanztheater und Improvisation

    Augsburg Space 2b

    Bleigässchen 2, 86150 Augsburg

     

     

    Auf der Bühne aus dem Augenblick heraus gestalten mit den Improvsations- und Performance-Techniken des zeitgenössischen Tanzes. Schritt für Schritt erarbeiten wir uns ein Repertoire an Gestaltungsmöglichkeiten und schärfen gleichzeit in der Beobachtung des Geschehens unser ästhetisches Sehvermögen. Was heißt Präsenz? Woher kommen die Ideen? Was heißt es eine Situation zu unterstützen? Was heißt Reaktionsfähigkeit? Wie kann ich eine Situation mit meinem Körper im Bezug zu anderen Körpern im Raum einen Ausdruck geben? Diesen und anderen Fragen werden wir in diesem Kurs nachgehen. Daneben arbeiten wir an der Erweiterung unserer tanz-technischen Möglichkeiten.

     

     

    150,- €, Frühbucher bis 14 Tage vorher 140,-€

    Studentenermässigung auf Anfrage

  • Anfrage/Anmeldung

  • "I am not interested in how people move, but what moves them."

    Pina Bausch

  • tanzweberei augsburg

    Sonja Paffrath

    Über Mich

    Ich bin seit 20 Jahren dem Geheimnis der Improvisation auf der Spur, schon immer dem Geheimnis des Lebens - und der Verbindung zwischen Beidem.

    Der Tanz wurde dabei zu meinem bevorzugten Werkzeug.

    In meiner Arbeit geht es um Embodyment, das Ankommen im Körper, das Einlassen auf den Moment und die Zurückgewinnung unserer spontanen, physischen Reaktionsfähigkeit.

    Die Kunst der Improvisation

    Improvisation ist eine eigenständige Kunstform und bedeutet Komposition des Augenblicks. Körperliche und geistige Durchlässigkeit, Präsenz, Wachheit, Reaktionsfähigkeit spielen im Prozess der Improvisation eine Rolle.

    Improvisation heißt aus dem Augenblick schöpfen, heißt Vertrautes verlassen und sich selbst überraschen, heißt die vielfältigen Möglichkeiten jenseits von Erdachtem oder Geplantem zu entdecken. Heißt aber gleichzeitig auch zu komponieren und zu strukturieren mit den Mitteln Raum, Zeit und Form.

    Gesellschaft Gestalten

    In der (Contact) Improvisation üben wir neben einer Tanzform vor allem auch eine neue Haltung. Eine Haltung die sich jenseits von Rollen, Hirarchien und voraussagbaren Ergebnissen bewegt - eine Haltung von Nicht - Wissen. Das bedeutet, der Tanz erfordert von uns das In-Frage-stellen von Gewohnheiten und Sicherheiten, wir begeben uns bewusst in ungewohnte und unsichere Situationen. Es gibt keine festgelegten Schritte oder Vorgaben an denen ein richtiges oder falsches Ergebnis kontrolliert werden könnte. Statt dessen üben wir Bereitschaft: die Bereitschaft einen unvorhersehbaren Verlauf zu kreiieren. Urteile, Pläne und Erwartungen versuchen wir loszulassen, um das einzuladen was entstehen will, oder auch nur: das geschehen zu lassen was ohnehin schon geschieht. Der Verlauf einer Improvisation ist unbekannt aber nicht beliebig. Denn nichts Neues geschieht ohne meine Wachheit, meine Präsenz und Aktivität. Und nur wenn wir das Unvorhersehbare in unsere Mitte einladen, wird etwas Neues geschehen können. Das neue Land kann nicht mit der alten Landkarte betreten werden. Wir üben also eine Haltung, die Entwicklung ermöglicht. Und wenn wir in der (Contact) Improvisation diese Haltung üben, so kann dies ein Beitrag sein für den gesellschaftlichen Wandel, den wir uns wünschen, und der dringend notwendig erscheint.

  • immer über die aktuellen Kurse und Seminare informiert sein

    hier eintragen

    tanzweberei Newsletter